Was ist Podologie?

Podologie per Definition

Podologie ( griech: “podos” = Fuß “logos”= Lehre) beschreibt die Lehre vom Fuß. Sie beschäftigt sich mit Fußfehlstellungen und den daraus resultierenden funktionellen Haltungsbeschwerden von Knie- Hüfte und Wirbelsäule

Wie funktioniert Podologie?

Podologie funktioniert über die Reizung der Fußmuskulatur mittels einer podologischen Bettung, der „Podosohle“. Das Beheben von Fußfehlstellungen ist jedoch nur der sekundäre Zweck der Podologie. Primär geht es um den gesamten Bewegungsapparat.

Woraus bestehen diese Podosohlen?

Die propriozeptive Bettung oder auch Podosohle ist eine dünne Bettung mit dem Obermaterial Kalbsleder, in welcher sich aktive Elemente aus verschiedensten Materialien wie Kork, PU-geschäumtem Werkstoff sowie Silikon-Gel-Pölstern befinden. Diese Werkstoffe werden in verschiedenen Härtegradierungen eingesetzt, um immer den optimalen Erfolg erzielen zu können.

Sidebar Graphik Haltung Schuh

podologie-biomechanik